Die Kündig Baumschulen AG

Angefangen hat alles 1956 auf einem Bauernhof in Ibach. Anton Kündig sen. gründete mit zwei seiner Söhne, Anton jr. und Ruedi, die Firma: Anton Kündig und Söhne. Zuerst war es eine Gartenbaufirma mit kleinem Baumschul-Anteil. Mit stetigem Wachstum wurde die Firma neu aufgeteilt in die Abteilungen Gartenbau und Baumschule.
1966 trat Anton Kündig sen. aus der Kollektiv-Gesellschaft aus. Er war aber weiterhin im Betrieb tätig. Von da an nannten sie sich Gebr. Kündig. 1987 wurde die Firma als Aktiengesellschaft ins Handelsregister eingetragen mit dem neuen Namen Kündig Baumschulen AG.
40 Jahre nach der Gründung, also 1996, haben Ruedi Kündig jr. und Monika Kündig die gesamten Aktienanteile in der dritten Generation gekauft. Ruedi ist gelernter Baumschulist. Monika hat bei der Geschäftsübernahme die Lehre als Gärtnerin Fachrichtung Stauden absolviert. 
Die Söhne Matthias, Gärtner Fachrichtung Landschaft mit Techniker-Abschluss und Pascal, Gärtner Fachrichtung Baumschule mit Obergärtner-Abschluss, sind bereits voll in die Firma involviert.

Der Betrieb, auf dem ein Grossteil der Pflanzen selbst aufgezogen wird, ist in der Zwischenzeit auf 13 ha angewachsen. Nebst Laub- und Nadelgehölzen, Blütenstauden, Beeren und Obst findet man bei uns auch Zitronenbäume und Palmen. Wir führen ein breites Sortiment an mehrjährigen Pflanzen.
Da die Kundenwünsche wegen dem Internet je länger je grösser werden, beschäftigen wir je nach Jahreszeit, zwischen 45 und 50 Personen. Davon besitzen 30 Angestellte einen eidg. Gärtner-Fachausweis. Wir bilden immer 5 - 8 Lehrlinge in total drei verschiedenen Fachrichtungen aus.

Die Kündig Baumschulen AG ist in verschiedene Bereiche aufgeteilt.
In der Baumschule arbeiten ca. 25 Mitarbeiter/innen. Zurzeit bilden wir eine Lehrtochter in der Staudenabteilung und einen Lehrling in der Baumschule aus. Ruedi Kündig ist der Geschäftsleiter der gesamten Kündig Baumschulen AG. Seine Hauptaufgaben sind im Frühling bis Herbst das Tagesgeschäft. Im Winter besucht er die Angro Kunden der Baumschule. Dies sind Gärtner und Gartenbauer von Gemeinden und Städten. Pascal ist Kultur- und Personalverantwortlicher in der Container- und Freiland - Baumschule.
Die Staudenabteilung ist eine Untergruppe der Baumschule. In dieser Abteilung beschäftigen wir ca. 250 Stellenprozente. Das sind: eine Lehrtochter, vier Teilzeit - Angestellte und Fabienne Müller (Gärtnerin Fachrichtung Stauden), welche auch die Leitung hat. Zur Info: Stauden sind mehrjährige, winterharte, nicht verholzende Pflanzen.
Seit 2001 führen wir ein Pflanzencenter, welches eine weitere Untergruppe der Baumschule ist. Geleitet wird es von Hans Moor, Baumschulist, mit Unterstützung von Manuela Krebs, Gärtnerin Fachrichtung Zierpflanzen. Je nach Bedarf werden sie von weiteren Fachpersonen unterstützt.

Die Baumschule ist inzwischen so gross, dass wir mit drei Lastwagen und einem Lieferwagen unsere Gärtner-Kundschaft in der Zentral- und Ausserschwyz, St.Galler Rheintal, Graubünden, Engadin und Liechtenstein beliefern. Wir haben Hochsaison bis Ende Juli, da wir auch Bergregionen beliefern, welche lange Wintermonate haben und bis in den Spätsommer anpflanzen.
Unsere Herausforderung ist, trotz attraktiven, exotischen Pflanzen unsere einheimischen, selbstproduzierten Pflanzen zu verkaufen. Wir spüren zwar die Konkurrenz durch die Grossverteiler. Doch glücklicherweise gibt es auch heute noch genügend Kunden, die auf Qualität und Regionalität achten.

Im Gartenbau beschäftigen wir ebenfalls ca. 25 Personen, davon 5 Lehrlinge. Die Abteilung Gartenbau leitet Urs Kündig (Obergärtner), Bruder von Ruedi jr. Er wird unterstützt von Matthias Kündig. Die Stärken unseres Gartenbau’s sind: Planungen von Neuanlagen, Umänderungen und fachmännische Unterhaltsarbeiten.

Aktuelles:

Öffnungszeiten:   
Montag bis Freitag
von 09.00 - 12.00 Uhr und
von 13.00 - 17.00 Uhr

Samstag
November bis Mitte März geschlossen