Rosen und ihre Begleiter

Kein Wunder gilt die Rose als Königin der Blume und als Symbol der Liebe. Abgesehen von den wunderbaren Blüten, haben viele Rosen noch einen ganz anderen Vorteil: Sie blühen über eine lange Zeit im Jahr. Auch gibt es kaum eine andere Pflanzengattung welche mit ihren verschiedenen Wuchsformen sowohl die Fläche, das Beet wie auch die Höhe zu erobern vermag. Rosen bevorzugen einen sonnigen Platz mit nährstoffreichem, durchlässigem, aber nicht zu trockenem Boden. 

Aus dem Reich der Stauden haben Rosen zahlreiche Verehrer, welche dieselben Standortansprüche haben. Damit sie die Rose wirkungsvoll begleiten, der Königin aber nicht die Schau stehlen, sollten sie nicht höher als 100 cm werden.

einige Beispiele sind: 
Steppensalbei
Lavendel
Schleierkraut
Rittersporn
Margeriten
Rutenhirse
und noch viele mehr

Aktuelles:

Öffnungszeiten:   
Montag bis Freitag
von 09.00 - 12.00 Uhr und
von 13.00 - 17.00 Uhr

Samstag
November bis Mitte März geschlossen